DIE ZUKUNFT DES
DIGITALEN BEZAHLENS.












Was ist die eMark?

Die eMark ist digitales Geld, das nicht manipuliert werden kann und dazu noch einfach zu verwenden ist.

Die eMark ist eine digitale Währung welche mit Hilfe der sogenannten "Blockchain" arbeitet. Eine Blockchain ist zunächst ein digitales Netzwerk. In diesem Netzwerk können sich zwei Menschen direkt Werte übermitteln, bspw Geld gegen Aktien. Eine Bank oder eine Börse braucht es dazu nicht mehr, da beide Parteien dem Austausch persönlich zustimmen können. Die Blockchain löst innerhalb von Sekunden die Transaktion aus. Zum Vergleich: An einem ganz gewöhnlichen Aktiengeschäft in Europa sind bis zu sieben Parteien beteiligt und es kann bis zu zwei Tage dauern. Auslandsüberweisungen, Kreditvergabe und der Handel mit Aktien – das alles könnte dank der Blockchain künftig ohne die Vermittlung der Institute funktionieren. Gut als Kunde, dafür muss man dann eigentlich keine Gebühren mehr zahlen.




1 DEM = 0.0027 
1 DEM = 0.00000374 
image

SCHNELL UND ANONYM

Eine Überweisung von einem PC zu einem anderen PC dauert nur wenige Sekunden, egal ob die Überweisung innerhalb Deutschlands oder von Europa nach Australien erfolgt. Für jede Überweisung lässt sich eine eigene Kontonummer erstellen, von denen es mehr gibt als Atome auf der Erde. Mit den Kontonummern sind keine persönlichen Daten verknüpft.
Man kann seine eMark auch ausdrucken und wegschließen.
image

ZUKUNFTSSICHER

Die Blockchaintechnologie garantiert eine dezentrale Absicherung aller Transaktionen. Weder der Ausfall irgend eines Rechenzentrums noch die Manipulation durch einzelne Personen können dem System schaden. Wie das System funktioniert, bestimmt die Software (Wallet). Diese ist OpenSource, stetig in Entwicklung und für alle einsehbar.
image

COIN INFORMATIONEN

- SHA256, Proof of Work (PoW) + Proof of Stake (PoS)
- 210 Millionen PoW-Coins
- 3.8% Stake / monatliche Auszahlung (30 Tage = ~0,32%)
- 50.00 DEM /block
- 2 Minuten BlockZeit
- Verwendungszweck zu jeder Transaktion
Somit eignet sich die eMark ebenfalls als gute Geldanlage für die Zukunft!
WALLET
image
Als Wallet bezeichnet man die Software, welche benötigt wird um eMark zu transferieren. Es gibt zwei Arten von Wallets. Die erste währe der originale Software Client "eMark-qt". Dieser läd die komplette Blockchain (Kassenbuch) auf Ihren Rechner herunter und besitzt alle Funktionalitäten der eMark, inklusive der Zinserzeugung. Nachteilig ist der hohe Speicherplatzverbrauch, welcher Anfang 2016 schon 700 MB beträgt, da alle durchgeführten Transaktionen inkl. Verwendungszweck
image
für immer in der Blockchain gespeichert sind. Nutzer des eMark-qt Wallets unterstützen das eMark Netzwerk. Die zweite Art der exsistierenden Wallets kommen ohne den download der Blockchain aus. Diese laden sich nur bei Bedarf die für die Transaktion notwendigen Informationen herunter. Als bester Beispiel gelten dabei Smartphone Wallets. Paperwallets können außerdem nur eMark empfangen. Der Nachteil ist, dass Smartphone-Wallets und Paper-Wallets nicht zur Zinserzeugung genutzt werden können.
Community
Exchanges

KONTAKT

KONTAKT@DEUTSCHE-EMARK.DE

Fragen werden im Forum schneller beantwortet.